Bienenschauer im Freilichtmuseum Schwerin Mueß, Foto: Volker Janke
Bienenschauer im Freilichtmuseum Schwerin Mueß, Foto: Volker Janke
Bienennahrung im Garten. Foto: Jutta Ohrem
Bienennahrung im Garten. Foto: Jutta Ohrem
Honigbienen am Flugloch, Foto: Volker Janke
Honigbienen am Flugloch, Foto: Volker Janke
Einzug eines Bienenvolkes, Foto: Volker Janke
Einzug eines Bienenvolkes, Foto: Volker Janke
Ein kurzes Säubern muss sein. Foto: Jutta Ohrem
Ein kurzes Säubern muss sein. Foto: Jutta Ohrem
Wildbiene auf einer Sandstrohblume, Foto: Volker Brandt
Wildbiene auf einer Sandstrohblume, Foto: Volker Brandt
Päzisionsarbeit von Honigbienen, Foto: Volker Janke
Päzisionsarbeit von Honigbienen, Foto: Volker Janke
Bestäubung einer Obstblüte
Bestäubung einer Obstblüte
Bienenbeuten bei Cambs, Foto: Anja Hansen
Bienenbeuten bei Cambs, Foto: Anja Hansen
Biene bei der Arbeit. Foto: Jutta Ohrem
Biene bei der Arbeit. Foto: Jutta Ohrem
Führung im Volkskundemuseum Schwerin Mueß, Foto: Volker Brandt
Führung im Volkskundemuseum Schwerin Mueß, Foto: Volker Brandt
Blühfläche an der Bienenstrasse, Foto: Jutta Ohrem
Blühfläche an der Bienenstrasse, Foto: Jutta Ohrem

Wege zur summenden Vielfalt

Ohne Insekten wären unsere Kulturlandschaften nicht das, was sie heute sind. Doch Bienen und ihre fliegenden Freunde sind stark bedroht. Warum das so ist, die Folgen und was Sie persönlich für den Erhalt der Artenvielfalt tun können, erfahren Sie entlang der spannenden Erlebnisroute „Bienenstraße“.

Freiwilliges Ökologisches Jahr bei der Bienenstrasse und im LSE e.V.

Du bist auf der Suche nach einem Platz für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr oder für ein Praktikum im Umweltbereich? Dann bist du genau richtig bei uns! Die Aufgaben sind sehr vielfältig und spannend deshalb wirst du zuerst vom Team... weiterlesen

Wettbewerb zur bienenfreundlichsten Naturpark-Gemeinde in der Naturparkregion Sternberger Seenland & Nossentiner/Schwinzer Heide

Bienen, hummeln, Schmetterlinge und Co. sind unzersetzlich. Als Blütenbestäuber sorgen sie für die Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Doch wo finden diese insekten heute noch ihre Nahrung? Auf Feldern und Wiesen, öffentlichen Flächen und in... weiterlesen
Biene auf Gelbblüte. Foto: J.Ohrem

Wie steht es um die Biodiversität weltweit? IPBES stellte am 6. Mai 2019 seinen globalen Bericht zum Zustand vor

Bis 2018 hat der Weltbiodiversitätsrat (http://www.ipbes.net) zwei thematische Berichte (Landdegradation, Bestäuber), einen methodischen Bericht (Szenarien und Modelle) sowie vier regionale Berichte (Afrika, Amerika, Asien/Pazifik,... weiterlesen

Das "Erlebnisreich Bienenstrasse" erhält Auszeichnung des Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung

Das Erlebnisreich Bienenstrasse hat als ein vorbildhaftens, durch LAEDER gefördertes Gemeinschaftsprojekt den 3. Platz im bundesweiten Wettbwerb "Gemeinsam stark sein" belegt. Zum Wettbewerb hatte die Deutsche Vernetzungsstelle in Zusammenarbeit... weiterlesen

Projekt Bienenstrasse erfolgreich im Bundeswettbewerb „Gemeinsam stark"

Nachdem unser Gemeinschaftsprojekt und Netzwerk „Bienenstrasse" Ende letzten Jahres mit dem Umweltpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet wurde, ist es in diesem Jahr unter den drei meistgewählten Projekten im Bundeswettbewerb... weiterlesen

ErlebnisReich

Unsere Stockwaagen –
Einblick in die Bienenstöcke

An 7 Bienenstraßen-Standorten werden im Stundentakt spannende Daten in die Cloud geladen. Gewicht, Brutraumtemperatur, Niederschlag und Wind lassen sich so vergleichen und zum Wohl der Bienen interpretieren.

Imker aus Leidenschaft

Imker aus Leidenschaft

Mirko Lunau ist mit Leib und Seele Imker. Die wesensgemäße Bienenhaltung liegt ihm besonders am Herzen. Er gibt Kurse und Seminare für Imkerneulinge.


Weiterlesen

Werden Sie Teil der Bienenstraße

Sie haben eine Streuobstwiese, sind Imker, Gastwirt oder einfach Bienenliebhaber? Dann wirken Sie als Akteur und Ideengeber im „Erlebnisreich Bienenstraße“ mit! Haben Sie einen passenden Platz für Infotafeln oder möchten Sie Anlaufstelle für z. B. kleine Fahrradgruppen und Schulklassen etc. sein? Treten Sie mit uns in Kontakt. Schreiben Sie einfach eine Mail an: lse.stb_at_t-online.de.